Veranstaltungen

24.06.2024 (Montag)

Feierliche Prozession mit den Prangstangen

Jedes Jahr am 24. Juni feiert die Naturparkgemeinde Zederhaus ihr Patroziniumsfest, den Tag des Kirchenpatrones.

Weiterlesen …

Aktuelles

Abgestufte Almbewirtschaftung im Naturpark rechnet sich!

Sie bewirtschaften im Bundesland Salzburg Almen die teilweise oder zur Gänze in naturschutzrechtlich geschützten Gebieten liegen. Wenn Sie im Zuge der Almerhaltung und Almpflege gleichzeitig Maßnahmen zur Förderung der Biodiversität umsetzten, dann können Sie dafür im neuen Agrarumweltprogramm ÖPUL besonders attraktive Förderungen beziehen!

Weiterlesen …

Klicken Sie auf das Symbol um mehr Infos zu erfahren!

Naturparkgrenzen



Natura 2000 Fläche im hinteren Riedingtal

Europaschutzgebiete sind Gebiete, die europaweit gefährdete Lebensräume sowie Pflanzen- u. Tierarten enthalten. Für diese sind aufgrund der Fauna-Flora-Hapitatrichtlinie und/oder der Vogelschutzrichtlínie der Europäischen Union Schutzgebiete einzurichten. In iherer Gesamtheit bilden sie das Schutzgebietsnetzwerk "Natura 2000". Die Schutzgebiete sind der Europäischen Kommission zu melden und werden in die "Liste der Giebte von gemeinschaftlicher Bedeutung" aufgenommen. Die Unterschutzstellung erfolgt durch Verordnung der Landesregierung. Bereits ab der Meldung der Gebiete an die Kommission treten vorläufige Schutzbestimmungen in Kraft. Bestimmte Eingriffe in die Europaschutzgebiete sind grundsätlich verboten oder nur mit Bewilligung der Landesregierung zulässig.