Veranstaltungen

11.09.2016 (Sonntag)

"Almherbstfest im Naturpark Riedingtal"

10:00 - 18:00

Großes Almfest für alle Naturliebhaber, Musik und Wanderfreunde! Beim Almfest werden bei den Almhütten im Naturpark Riedingtal die köstlichsten bäuerlichen Schmankerln serviert. Gratis Tälerbusservice und vieles mehr!

Weiterlesen …

Newsletter

Themenwanderwege im Riedingtal

Themen- u. Erlebnisweg: Kraft der stillen Wasser

Der Themenweg kann in drei Varianten aufgeteilt werden:

  • Ausgangspunkt Naturparkhaus - Jakoberalm - Rothenwändersee und zurück zum Ausgangspunkt - ca. 3 Stunden
  • Ausgangspunkt Naturparkhaus - Jakoberalm - Franz Fischer Hütte - Abstieg  zum Parkplatz Franz Fischer Hütte - auf dem Almenwanderweg zum Ausgangspunkt - in ca. 4 Stunden
  • Ausgangspunkt Naturparkhaus - auf dem Almenwanderweg bis Abzweigung Franz Fischer Hütte - auf dem romantischen Almenweg zur Alpenvereinshaus Franz Fischer Hütte - entlang des Tauernhöhenweg bis zum Haselloch - beim Haselloch talwärts zur Königalm - auf dem Almenwanderweg zurück zum Ausgangspunkt - in ca. 5 - 6 Stunden

In der Hauptferienzeit verkehrt im Naturpark Riedingtal auch der Tälerbus ( ab Naturparkhaus bis zum Almgasthof Königalm ) und kann auch bei diversen Wanderung miteingeplant und benützt werden.

 

Der Weg steht unter dem Motte "Kraft tanken, Stille genießen und Wasser als Quelle des Lebens spüren". Der Weg ist Teil des Weitwanderweges und verbindet die Niederen Tauern mit den Hohen Tauern. Zugleich quert der Weg einige Übergänge aus dem Riedingtal, die in vergangenen Zeiten für den entlegenen Talschluss wichtige Verbindungen zur Außenwelt waren.

Themen- u. Erlebnisweg: Der Almwanderweg

Der Almenwanderweg umfasst 8 Stationen. Thementafeln erzählen von Leben u. Arbeit auf der Alm früher und heute. Zahlreiche Aktivitäten rund um die Almen machen den Weg zu einem Erlebnis für Jung und Alt.

  1. Seppalm: Märchen und Sagen
  2. Schliereralm: Übersicht / Naturparkzentrum
  3. Gruberalm: Auf der Gruberalm
  4. Eßlalm: Bergbau im Riedingtal
  5. Hoislalm: Im Kreislauf des Jahres
  6. Ilgalm: Das Holzzeitalter
  7. Königalm: Prächtige Almen
  8. Zauneralm: Kräuter und Milch
  9. Örgenhiasalm: Leben an der Grenze
  • Gehzeit vom Naturparkhaus bis zur Örgenhiasalm ca. 2 Stunden
  • Länge: ca. 6 km
  • Anforderung: Leichte Talwanderung / idyllischer Talwanderweg entlang zahlreicher Almen
  • Höhenunterschied: 210 m
  • Rückfahrt mit Tälerbus möglich

Direkt am Themeweg gibt es mehrere Möglichkeiten zur Einkehr und Übernachtung. Die Almen, die auch Stationen des Weges sind, sind auch bewirtschaftet, was auch die Möglichkeit bietet regionale Produkte zu kaufen. Almsommerführungen für Kinder und Erwachsenen immer am Dienstag ab 14.00 Uhr  und Donnerstag um 10.30 Uhr - Ausgangspunkt beim Naturparkhaus dirket neben der Schliereralm.

Der Almwanderweg ist zur Zeit wegen starken Vermurungen gesperrt!

Themen- u. Erlebnisweg Schlierersee

Der zentrale Ausgangspunkt des Naturparkes ist die Schliereralm am Schlierersee. Sie ist mit dem Auto oder dem Postbus leicht zu erreichen. Hier beginnen zahlreiche Wanderungen.  Umweit des Gastbetriebes befindet sich  das Naturparkhaus, wo sich der Besucher über Einrichtungen, Natur, Kultur und Veranstaltungen im Riedingtal informieren kann.

  • Geschichte der Landnutzung im Riedingtal
  • Almen und ihre Bewirtschaftung
  • Biotope mit ihrer Fauna und Flora
  • Jagd- und Wildtiere im Riedingtal

Ausgangspunkt des Themenweges ist direkt beim Naturparkhaus. Der Weg führt entlang des Ostufers durch den Wald zur wunderschönen Hubertskapelle (ist immer geöffnet und kann besichtigt werden) - am Schotterweg weiter um den See bis zum Ausgangspunkt / Gehzeit ca. 1 Stunde.

Der Themenweg Schlierersee stellt den Natur- und Kulturraum Riedingtal von Jagd bis zur Alm, von Fauna und Flora bis zur Landnutzung vor.