Neuigkeiten zum Naturpark Riedingtal

Umweltbaustellenprojekt auf 2000 m Seehöhe

Junge Menschen helfen freiwillig die Natur- u. Kulturlandschaft zu erhalten.

bei der Bergmahd

Die Bewirtschaftung  der Hochalmen, vor allem  abgelegene und schwer erreichbare Almen,  stellen für die Almbauern auch einen enormen Arbeitsaufwand dar. Seitens des Naturparks und mit  Einbindung des Alpenvereines  wurde auch im heurigen Sommer  dazu unterstützend eine Umweltbaustelle organisiert und umgesetzt. Eine Woche lang waren dazu Natur begeisternde junge Menschen im alpinen Bereich des Naturparks Riedingtal im Einsatz, inmitten der grandiosen Bergkulisse der Radstädter Tauern.

So wurde unter Anleitung der Almbauern ein Zaun für eine Schafweide errichtet und Mäh- u. Heuerntearbeiten auf einer Bergmahdfläche durchgeführt. Auch die Sanierung von Bergwanderwegen sowie diverse Steig- Markierungsarbeiten waren Teil des Arbeitseinsatzes. Fazit der jungen Projektteilnehmer "Ein wichtiger Beitrag zum Erhalt der Natur- u. Kulturlandschaft, und auch zum Erhalt der Artenvielfalt" konnte zudem geleistet werden.


Zurück

Alle Einträge

Wintersperre Riedingtalstraße ab 31. Oktober!

Info an alle Wanderer u. Naturparkbesucher bzgl. >Wintersperre Riedingtalstraße<

Weiterlesen …

Alm-Pilotstudie im Naturpark Riedingtal

Im Projekt "Alm und Gesundheit" untersuchen die Paracelsus Medizinische Privatuniversität Salzburg (PMU), die Universität Salzburg (PLUS) und das RSA FG iSPACE gemeinsam die gesundheitsfördernden Effekte von Almen im Bundesland Salzburg.

Weiterlesen …

Naturparklauf im Naturpark Riedingtal

"Die schönste Laufstrecke die es gibt" so das Statement von Stefan Ritzer, Chef von der Fa. Schlosserei Ritzer in Mauterndorf und einer der Sponsoren vom Naturparklauf.

Weiterlesen …