Veranstaltungen

24.06.2024 (Montag)

Feierliche Prozession mit den Prangstangen

Jedes Jahr am 24. Juni feiert die Naturparkgemeinde Zederhaus ihr Patroziniumsfest, den Tag des Kirchenpatrones.

Weiterlesen …

Aktuelles

Abgestufte Almbewirtschaftung im Naturpark rechnet sich!

Sie bewirtschaften im Bundesland Salzburg Almen die teilweise oder zur Gänze in naturschutzrechtlich geschützten Gebieten liegen. Wenn Sie im Zuge der Almerhaltung und Almpflege gleichzeitig Maßnahmen zur Förderung der Biodiversität umsetzten, dann können Sie dafür im neuen Agrarumweltprogramm ÖPUL besonders attraktive Förderungen beziehen!

Weiterlesen …

Neuigkeiten zum Naturpark Riedingtal

Abgestufte Almbewirtschaftung im Naturpark rechnet sich!

Optionaler Zuschlag "Naturschutz auf der Alm"

Unsere Salzburger Almen sind eine unentbehrliche Futterressource fürs das Vieh und bedeutend für den Sommertourismus. Zudem beherbergen die Almweideflächen wichtige Lebensräume für viele Tier- und Pflanzenarten. Die standortangepasste Bewirtschaftung unserer Almen ist der Garant für eine hohe Biodiversität.

Bis zu 80 Euro pro Hektar zusätzlich zur Alpungsprämie!

Um Sie weiterhin bei der Pflege dieser ökologisch hochwertigen Flächen unterstützen zu können, bietet das Land Salzburg für Almen mit Flächenanteilen an Schutzgebieten die Möglichkeit zur Teilnahme am Zuschlag „NATURSCHUTZ AUF DER ALM“ der ÖPUL Maßnahme Almbewirtschaftung (siehe Beilage)!

Je nach Umfang der Pflegearbeiten wird ein Zuschlag von bis zu 80 Euro pro Hektar Almweidefläche ergänzend zur Alpungsprämie gewährt.

Nützen Sie das exklusive und besonders attraktive Angebot an zusätzlichen Ausgleichszahlungen. Ein letztmaliger Einstieg in die Maßnahme „NATURSCHUTZ AUF DER ALM“ ist mit dem Mehrfachantrag 2025 möglich, daher bitten wir Sie um eine zeitnahe Anmeldung zur Projektteilnahme. Die kostenlose und unverbindliche Beratung kann noch bis zum 10. Juni 2024 beantragt werden!

Anmeldung:

Amt der Salzburger Landesregierung

Abteilung 5, Referat 5/05 Naturschutzrecht, Landschaftsplanung und Vertragsnaturschutz

Mail: lisa.schorn@salzburg.gv.at oder

Tel.: 0662 8042-5501

 

Bitte führen Sie bei der Anmeldung folgende Daten an:

  • Almbetriebsnummer,
  • Name Ansprechpartner,
  • Anschrift und Telefonnummer;

Kontakt für Rückfragen:

Amt der Salzburger Landesregierung

Abteilung 5, Referat 5/05 Naturschutzrecht, Landschaftsplanung und Vertragsnaturschutz

DI Günter Jaritz

Mail: guenter.jaritz@salzburg.gv.at

Tel.: 0662 8042-5513

Zurück

Alle Einträge

Abgestufte Almbewirtschaftung im Naturpark rechnet sich!

Sie bewirtschaften im Bundesland Salzburg Almen die teilweise oder zur Gänze in naturschutzrechtlich geschützten Gebieten liegen. Wenn Sie im Zuge der Almerhaltung und Almpflege gleichzeitig Maßnahmen zur Förderung der Biodiversität umsetzten, dann können Sie dafür im neuen Agrarumweltprogramm ÖPUL besonders attraktive Förderungen beziehen!

Weiterlesen …

Saisonstart 2024

Öffnung Riedingtalstraße zum Muttertag- Wochenende am 9. Mai 2024!

Weiterlesen …

Hummel-Monitoring Österreich

Information & Einladung zur Mithilfe / Erste Info-Veranstaltung am 24.01.2024

Weiterlesen …

Präsentation "Strategieplan Naturpark Riedingtal"

Das Projekt wurde gefördert im Rahmen des Österreichischen Programmes für die ländliche Entwicklung.

Weiterlesen …

Forschungs- Kooperation mit Universität Salzburg

Forschungs- Kooperation zwischen Naturpark Riedingtal und der Universität Salzburg wurde verlängert, bei der "Natur- und Lebenswissenschaftlichen Fakultät" in Salzburg wurde dazu der Kooperationsvertrag feierlich unterzeichnet.

Weiterlesen …